Jetzt Unterlagen anfordern!
Exposé anfordern als PDF
Kontaktieren Sie mich direkt

Franz-Mehring Straße Dresden

Daten & Fakten

Kaufpreis ab: 110.000 ‚ā¨
Baujahr: 1965
Objektart: Bestand
Baujahr 1965
Kernsanierung 1998
Wohnfläche WE ca. 46,96 m2
Kaufpreis pro m2 2.342 ‚ā¨
Kaufpreis Wohneinheit 110.000 ‚ā¨
Kaltmiete p.a. 4.508 ‚ā¨
Mietrendite p.a. 4,10 %

Objektbeschreibung

Zur Lage

Seidnitz ist seit 1902 ein Stadtteil im Dresdner¬†Osten. Es geh√∂rt zu den statistischen Stadtteilen¬†Seidnitz/Dobritz und Tolkewitz/Seidnitz-¬†Nord und damit zum Ortsamtsbereich Blasewitz.¬†Seidnitz befindet sich zwischen Striesen und¬†Reick und ist vor allem durch die Dresdner¬†Galopprennbahn bekannt. Schon im 18. Jahrhundert¬†geh√∂rten Pferderennen zum Programm¬†h√∂fischer Feste im Stadtgebiet. Das¬†heutige Gel√§nde wird aber erst seit 1891 auf¬†Initiativen des Dresdner Rennvereins 1890 e.V. und des Industriellen Hugo von Hoesch f√ľr¬†Rennen genutzt.¬†Der Stadtteil mit mittleren und guten Wohnlagen¬†ist heute unter anderem auch von Gewerbegebieten¬†und Wohnbebauung gepr√§gt. Die¬†Bebauung ist dennoch verschiedenartig.¬†Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden¬†hier gr√∂√üere Industriebetriebe. Die Leubener¬†Kirchgemeinde erwarb das Goschmannsche¬†Gut, die kriegsbesch√§digte Scheune wurde¬†ab dem Juni 1951 notd√ľrftig repariert und¬†am 2. Advent des Jahres zur Kirche geweiht,¬†die St√§lle wurden zu Gemeinder√§umen umgebaut.¬†Die Kirche erhielt 1953 den Namen¬†Nazarethkirche und ihre Gemeinde erhielt die¬†Selbstst√§ndigkeit. Das schlichte Bauwerk ist¬†inzwischen ein eingetragenes Kulturdenkmal.¬†Mit dem Seidnitz-Center wurde nach der¬†politischen Wende in der DDR ein Einkaufszentrum¬†gebaut, dessen Keller anfangs von¬†Diskotheken, heute von einem Fitnessstudio¬†genutzt wird. Dieses typische ‚Äěk√ľnstliche‚Äú¬†Stadtteilzentrum wirkt wie ein ¬†Magnet und¬†wird auch oft von Bewohnern anderer Stadtteile¬†genutzt.¬†In gr√∂√üeren B√ľrokomplexen des Stadtteils befinden¬†sich zum Beispiel regional¬†aktive Medienbetriebe¬†und Druckh√§user.

Zum Objekt

Die attraktive 2-Zimmer-Wohnung befindet¬†sich im 2. Obergeschoss eines im Jahre 1998¬†hochwertig kernsanierten Mehrfamilienhauses¬†mit dem Baujahr um circa 1965. Das Geb√§ude¬†besticht durch eine hochwertige und¬†massive Bauweise, welche f√ľr die Jahre der¬†Errichtung typisch gewesen ist. Das Geb√§ude¬†besteht aus insgesamt sechs Etagen (Keller,¬†Erdgeschoss, 1. Obergeschoss, 2. Obergeschoss, 3. OG und Dachgeschoss). Das Geb√§ude¬†ist mit Balkonen ausgestattet. Direkt¬†hinter dem Geb√§ude, somit vom Balkon der¬†Wohnung, blickt man auf die n√∂rdlichen Elbh√§nge.¬†Das Geb√§de ist zu 100 % vermietet.¬†Die Mieter bezeichnen die Lage als ruhig und¬†gut gelegen, da man mit den √∂ffentlichen¬†Verkehrsmitteln leicht in das Stadtzentrum¬†gelangt. Die Wohnung befindet sich in einem¬†von den Mietern sehr gepflegten Zustand.¬†Der Grundriss ist zweckm√§√üig und zugleich¬†attraktiv geschnitten. Die Wohnung ist sch√∂n¬†hell. Das Badezimmer ist mit einem Fenster¬†und einer Wanne ausgestattet. Der Waschmaschinenanschluss¬†befindet sich in der K√ľche.¬†Das Schlaf- und Wohnzimmer sind separat.¬†In unmittelbarer Umgebung findet man¬†s√§mtliche √ĖPNV-Anbindungen.

Besonderheiten

‚ÄĘ helle & attraktive 2-Raum-Wohnung mit Balkon

‚ÄĘ sch√∂ner S√ľd-Ost-Balkon mit Weitblick auf die Elbh√§nge

‚ÄĘ Bad mit Fenster & Wanne

‚ÄĘ separate K√ľche mit Fenster & extra Kellerraum

‚ÄĘ Waschmaschinenanschluss in der K√ľche

‚ÄĘ separates Wohn- & Schlafzimmer; keine Durchgangszimmer

‚ÄĘ PKW-Stellpl√§tze vor dem Haus

‚ÄĘ sehr gute √ĖPNV-Anbindung!

‚ÄĘ sehr attraktive & gr√ľne Wohnlage!

‚ÄĘ sehr niedriger Energiekennwert!