Jetzt Unterlagen anfordern!
Exposé anfordern als PDF
Kontaktieren Sie mich direkt

Klopstockstraße Dresden

Daten & Fakten

Kaufpreis ab: 104.900 ‚ā¨
Baujahr: 1920
Objektart: Bestand
Baujahr 1920
Kernsanierung 1995
Fassasen-/Treppenhaus 2019
Wohnfläche ca. 40,10 qm
Zimmer 2
Etage 1. OG
Kaufpreis pro qm ca. 2.615,00 Euro
Kaufpreis Wohneinheit 104.900,00 Euro
Jahresnettokaltmiete 4.090,00 Euro
Mietrendite p.a. 3,90 %
Wohnungsnummer #6

Objektbeschreibung

Zur Lage

Der nat√ľrlich gewachsene Stadtteil Cotta liegt¬†n√∂rdlich von L√∂btau und √ľberzeugt durch seine¬†sehr gute Verkehrsanbindung ins Zentrum¬†und zur Autobahn. Die Umgebung ist gepr√§gt¬†von aufwendig sanierten Alt- sowie attraktiven¬†Neubauten. Insbesondere vermitteln die¬†verschiedenen Kleingartenanlagen ein Gef√ľhl¬†von ‚ÄěLeben im Gr√ľnen.‚Äú Dank einer attraktiven¬†Infrastruktur mit Einkaufsm√∂glichkeiten,¬†Schulen, Kinderg√§rtensowie nahen Bus- und¬†Stra√üenbahnstatioenen lebt es sich sowohl¬†ruhig als auch zentral.¬†Gegr√ľndet als slawisches Dorf an der Elbe,¬†wurde es 1328 erstmals urkundlich erw√§hnt.¬†Die Eingemeindung nach Dresden erfolgte¬†1903 gemeinsam mit einigen benachbarten¬†Orten. Auf der Flur des Stadtteils, der heute¬†zentral im Westen der Landeshauptstadt liegt,¬†befindet sich die M√ľndung der Wei√üeritz. Cotta¬†ist vorwiegend gepr√§gt durch gr√ľnderzeitliche¬†Bebauung, vom historischen Dorfkern¬†sind nur noch wenige H√§user erhalten.¬†Ausgehend vom historischen Dorfkern Altcotta,¬†dessen Fortbestand durch eine amtliche¬†Erhaltungssatzung gesch√ľtzt ist, wuchs¬†die bebaute Fl√§che des Stadtteils nach und¬†nach an. Besonders nach S√ľdosten, S√ľdwesten¬†und Nordwesten dehnte sie sich entlang¬†vorhandener Verkehrswege in Richtung der¬†jeweiligen Nachbarstadtteile aus beziehungsweise¬†wuchs aus diesen her√ľber. Teilweise¬†erfolgte die Anlage planm√§√üiger Siedlungen,¬†was sich an den parallelen Stra√üenverl√§ufen¬†erkennen l√§sst, so zum Beispiel in den Gebieten¬†Rudolf-Renner-/Klopstockstra√üe sowie¬†Z√∂llmener/Weidentalstra√üe. Auff√§llig ist der¬†hohe Anteil der Kaffeem√ľhlenh√§user. Bis heute¬†ist der eng bebaute fr√ľhere Arbeiterwohnstadtteil¬†vorwiegend gr√ľnderzeitlich gepr√§gt.¬†Alte Bauerngeh√∂fte blieben in geringer Zahl¬†nur entlang der Hebbelstra√üe erhalten. Gr√∂√ütenteils¬†befinden sich in Cotta hochwertige,¬†verklinkerte Altbau-Mehrfamilienh√§user.

Zum Objekt

Das Geb√§ude wurde ca. im Jahr 1920 errichtet.¬†Es besticht durch eine hochwertige, massive¬†Bauweise. Das Haus wurde ca. im Jahr¬†1995 kernsaniert. Das Objekt befindet sich in¬†einem sehr gepflegten Zustand. Die Fassade¬†und der Treppenaufgang wurden in 2019¬†neu saniert und gestrichen! Vor dem Haus¬†befindet sich ein kleiner Vorgarten. √úber den¬†gr√ľnen Hinterhof erreicht man den Hauseingang. Das Haus ist immer voll vermietet. Die¬†Mieter bezeichnen die Lage als ruhig und¬†zentral, welche sehr gut mit den √∂ffentlichen¬†Verkehrsmitteln (u. a. Stra√üenbahn, DB und¬†Bus) erreichbar ist. S√§mtliche Gesch√§fte des¬†t√§glichen Bedarfs, sowie Freizeitm√∂glichkeiten¬†und eine Schule, Kinderg√§rten etc. befinden¬†sich fu√ül√§ufig. Lebensmittelgesch√§fte¬†und viele weitere Gesch√§fte, als auch Praxen¬†und Fitnessstudios befinden sich ebenfalls¬†fu√ül√§ufig. Das gesamte Grundst√ľck ist sehr¬†gr√ľn und das umlaufende Grundst√ľck ist¬†garten√§hnlich angelegt. Hier gibt es einen¬†W√§schetrockenplatz & die M√∂glichkeit zum¬†Grillen und zur gemeinschaftlichen Nutzung.¬†Mit den √∂ffentlichen Verkehrsmitteln erreicht¬†man das Stadtzentrum in ca. 10 Minuten. Die¬†Autobahn ist in etwa 5 Minuten zu erreichen.

Besonderheiten

‚ÄĘ helle 2-Raum-Wohnung in guter Wohnlage!
‚ÄĘ sehr sch√∂n sanierter Altbau mit neuer Fassade!
‚ÄĘ Bad mit Dusche & WC + Laminatfu√üboden in WE
‚ÄĘ separate K√ľche mit Fenster & Platz zum Essen
‚ÄĘ separater Wohn- & Schlafraum (keine Durchgangszimmer)
‚ÄĘ Au√üenjalousien! & extra Kellerraum
‚ÄĘ neu renovierter Treppenaufgang
‚ÄĘ sehr nette Mieter!
‚ÄĘ gro√ües, gr√ľnes Grundst√ľck mit altem Baumbestand!
‚ÄĘ zentrale, ruhige & nachgefragte Lage
‚ÄĘ sehr gute Anbindung an den √ĖPNV
‚ÄĘ niedriger Energiekennwert -> geringe Nebenkosten!