Jetzt Unterlagen anfordern!
Exposé anfordern als PDF
Kontaktieren Sie mich direkt

Louisenstraße Radebeul

Daten & Fakten

Kaufpreis ab: 2.545.000 ‚ā¨
Baujahr: 1899
Objektart: Kernsaniertes Mehrfamilienhaus
Wohnfläche 679,39 QM
Grundst√ľcksfl√§che 790 QM
Anzahl der Etagen 4
Anzahl der Wohnungen 7
Letzte Modernisierung 2019
Kaltmiete pro Monat 5.829,70 ‚ā¨
95,00 kWh/(m²a)
Energieeffizienzklasse C
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • 0
  • 25
  • 50
  • 75
  • 100
  • 125
  • 150
  • 175
  • 200
  • 225
  • >250

Objektbeschreibung

Zum Objekt

Zum Verkauf steht diese wertvolle und denkmalge- sch√ľtzte, 1899 erbaute, Rarit√§t im beliebten Radebeul. Mit Liebe zum Detail und gr√∂√üter Sorgfalt wurde sie Mitte der neunziger Jahre saniert.
Das Geb√§ude besteht aus insgesamt 4 Geschossen mit 7 Wohnungen. Sechs Wohnungen sind vermietet. Lediglich im ersten Obergeschoss befindet sich eine 3-Zimmer- Wohnung im Leerstand. Die Vermietung kann kurzfristig realisiert werden. Aufgrund des Verkaufes wurde noch keine Neuvermietung begonnen. Alle Ebenen verf√ľgen jeweils √ľber eine 3- und eine 4-Zimmer-Wohnung. Die 3- Zimmer-Einheiten haben eine Gr√∂√üe von ca. 78 m2 und die 4-Zimmer von ca. 105 m2. Im Dachgeschoss befindet sich eine 125,11 m2 gro√üe Penthouse-Wohnung mit einer Glaskuppel und einem Kaminofen (mieterseitig eingebaut). Die Anordnung der R√§ume im runden Stil und der ellipsenf√∂rmige Flur sind ein besonderes Highlight und macht diese Wohnung zu einer Rarit√§t. Insgesamt ergibt sich im Haus eine Wohnfl√§che von ca. 680 m2.

Die 4-Zimmer-Wohnungen verf√ľgen jeweils noch √ľber ein G√§ste-WC, das Penthouse √ľber zwei B√§der. Alle Wohnungen sind mit Parkettboden bzw. mit breiten Echtholz-Dielen ausgestattet. Die B√§der und K√ľchen sind mit hochwertigem und widerstandsf√§higem PVC-Boden versehen. In der Leerstandswohnung wurden hier neue moderne gro√üformatige Fliesen verlegt. Au√üerdem wurde eine zus√§tzliche elektrische Fu√übodenheizung im Bad eingebaut.

Ein Balkon ist sowohl im 1., als auch im 2. OG vorhanden und jeweils den gro√üen Wohnungen zugeordnet. Der Garten ist so angelegt, dass drei Gartensitzpl√§tze vorhan- den sind, welche einzelnen Mietern vertraglich zur Verf√ľgung gestellt wurden. Weiterhin gibt es einen allgemeinen Gartensitzplatz. Eine Gartenremise wird allen Mietern zum Unterstellen diverser Gegenst√§nde zur Nutzung gew√§hrt. Ein W√§scheplatz ist ebenfalls vorhanden. Im Treppenhaus befindet sich noch ein WC, welches ebenfalls von allen Parteien genutzt werden kann.

Objektentwicklung

Im Jahr 1995 wurde das Haus komplett hochwertig unter den Auflagen des Denkmalschutzes kernsaniert. Passend hierzu finden sich in einigen Wohnr√§umen gut erhaltene Stuckelemente an den W√§nden. Auch die Wohnungs- und Zimmert√ľren inkl. der Dr√ľckergarnituren wurden erhalten und ergeben ein wundervoll passendes Gesamtflair. In den allgemeinen R√§umen wurde ebenfalls sehr vieles erhalten, aufgearbeitet oder ad√§quat ersetzt – ob Treppengel√§nder, Stufenelemente, Buntglas,… – √ľberzeugen Sie sich selbst bei einer Besichtigung vor Ort. Die Fassade wurde seinerzeit wieder original hergestellt. Hierbei wurden die sogenannten „Verdachungen“ der Fenster wieder angebracht. Dabei sind alle Fassadenvorspr√ľnge mit Kupferblechen gedeckt. Im Zuge der Sanierung wurden die Kellerw√§nde rund um das Haus bis auf das Fundament freigelegt, saniert und letztlich mit einer W√§rmed√§mmung und einer Drainage versehen.

2016/17 erhielten Fassade und Fenster einen neuen Anstrich und alle Sandsteinelemente wurden (nochmals) aufgearbeitet. Das Dach befindet sich in einem guten
Zustand und ist mit Schiefer gedeckt. Im M√§rz 2019 wurde die im Penthouse befindliche Glaskuppel im Wert von fast 78.000,- ‚ā¨ komplett erneuert. Hierbei wurden vier elektrisch bedienbare Fensterelemente zur besseren Bel√ľftung verbaut. Sie verf√ľgen √ľber Temperatursensor und Wind- und Regenmelder, kaum sichtbare Insektenschutzgitter und eine Sonnenschutzverglasung (3-fach ‚ÄěTyp Uniglas SUN‚Äú). In diesem Zuge wurde das auf dem Dach befindliche Ziergitter ebenfalls getauscht. Die Heizung inkl. WW-Kessel von der Firma Viessmann wurde im August 2018 neu eingebaut – Wert fast 17.000 ‚ā¨. Die Warmwasserbereitung f√ľr die B√§der l√§uft zentral und f√ľr die K√ľche √ľber Durchlauferhitzer. Im Gesamten befindet sich das Geb√§ude in einem sehr guten Zustand und auch kleinere Instandhaltungen wurden regelm√§√üig durchgef√ľhrt.

Ausstattung

Niveauvolles Wohnen in einem denkmalgesch√ľtzten Mehrfamilienhaus im Villenstil. Das Objekt wurde um 1899 errichtet und 1995 hochwertig kernsaniert. Fassade und Fenster erhielten 2016/17 einen neuen Anstrich, die Sandsteinelemente eine √úberarbeitung. Seit M√§rz 2019 verhilft dem Geb√§ude eine neue Glaskuppel im Wert von ca. 78.000 Euro zu seinem besonderen Charme. Sie kennzeichnen 4 elektrisch bedienbare Fensterelemente, ein Temperatursensor, Wind- und Regenmelder, kaum sichtbare Insektenschutzgitter und eine 3-fache Sonnenschutzverglasung vom Typ ‚ÄěUniglas SUN‚Äú. Zudem wurde das Ziergitter auf dem Dach erneuert. Seit August 2018 ist eine moderne Heizung der Marke Viessmann im Wert von rund 17.000 Euro inklusive Warmwasserkessel integriert. Eine zentrale Warmwasserbereitung versorgt die B√§der, ein Durchlauferhitzer die K√ľchen. Das Objekt befindet sich dank regelm√§√üiger Instandhaltungsarbeiten in einem hervorragenden Zustand.

Zur Lage

Das Objekt liegt in der auf Tempo 30 begrenzten Louisenstra√üe. Sie geh√∂rt zum Ortsteil Radebeul-Ost und bietet viel Gr√ľn und Ruhe. Teilweise wird dieser Bereich der Stadt auch heute noch als Altradebeul bezeichnet. Typisch ist hier die hohe Dichte an Gr√ľnderzeitvillen, die zumeist aufwendig saniert sind und ein attraktives Wohnumfeld gew√§hrleisten.
Die Lage l√§sst sich als perfekt bezeichnen: Einkaufsm√∂glichkeiten, B√§ckereien, Apotheken, ein √Ąrztehaus, ein Fitnessstudio, ein Kindergarten sowie verschiedene Schulen ‚Äď all diese Einrichtungen befinden sich im Umkreis weniger hundert Meter und sind leicht zu Fu√ü zu erreichen. Gleiches gilt f√ľr das Zentrum des Ortsteils. Mehrere Haltestellen f√ľr Bus und Bahn sind zwischen zwei und f√ľnf Gehminuten entfernt.

Ein weiterer Vorteil ist die gute Anbindung an die Autobahn A4. Nach nur
f√ľnf Minuten befahren die Anwohner die wichtige Verkehrsader. √úber die Bundesstra√üen B 170 oder B 173 f√ľhren die schnellsten Wege nach Dresden ‚Äď etwa 20 Minuten sind einzuplanen, um in die s√§chsische Landeshauptstadt zu gelangen
Dank der N√§he zur Elbaue, dem Seegraben sowie der ‚ÄěJungen Heide‚Äú ist zudem viel Natur in Reichweite vorhanden, die zum Erholen und Wandern einl√§dt.

√úber Radebeul

Die attraktive Lage und das ausgesprochen milde Klima sind die wesentlichen Gr√ľnde, warum die Gro√üe Kreisstadt Rade- beul den Beinamen ‚ÄěNizza Sachsens‚Äú erhalten hat. Bekannt ist sie zudem f√ľr ihren Wein sowie die zahlreichen Villen und G√§rten. Schriftsteller Karl May lebte hier und hinterlie√ü seine Spuren. Noch heute gibt es ein Museum sowie die allj√§hrlich stattfindenden Festtage, die an den Autor erinnern. Mitunter wird Radebeul als Villenvorort der Landeshauptstadt Dresden bezeichnet. Die N√§he zur Elbmetropole, die allgemein sehr attraktive Lage, eine starke Wirtschaft und die eindrucksvolle Natur machen die Stadt an der s√§chsischen Weinstra√üe zu einem der gefragtesten Immobilienstandorte im Freistaat.

Radebeul als solches besteht erst seit Mitte der 1930er-Jahre. Dabei hat die Stadt jedoch eine deutlich l√§ngere Vorgeschichte. Die L√∂√ünitz, bei der es sich um eine flussabw√§rts von Dresden gelegene Landschaft im Elbtalkessel handelt, umfasste schon zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert insgesamt acht Gemein- den. Zwei weitere stie√üen im 19. Jahrhundert dazu, bevor daraus im Gr√ľndungsjahr 1935 durch mehrere Gemeindezusammenschl√ľsse Radebeul hervorging. Heute bilden sie die Ortsteile.
Es existieren gewissermaßen zwei Zentren mit jeweils einer dazugehörigen Einkaufszone: Radebeul-Ost und Radebeul-West. Sie befinden sich an den beiden Enden der Meißner Straße. Diese wichtige, acht Kilometer lange Verkehrsader verläuft parallel zur Elbe und durch die gesamte Stadt.

Zu den besonders sehenswerten Ortsteilen geh√∂rt Altk√∂tzschenbroda. Es bl√ľhte vor allem nach der Wende auf. Nachdem es zum Sanierungsgebiet erkl√§rt wurde, entstanden zahlreiche Galerien und Einkaufsm√∂glichkeiten. Als Flaniermeile ist es bei Einheimischen ebenso beliebt wie bei Touristen. Caf√©s, Clubs,
Restaurants f√ľr Feinschmecker, Weinhandlungen und Szeneclubs sind in gro√üer Zahl vorzufinden. Restaurierte Fachwerkbauten und das f√ľr Radebeul typische mediterrane Flair machen den Reiz von Altk√∂tzschenbroda aus.

Einen Ortskern wie in den √ľbrigen Stadtteilen gibt es in Niederl√∂√ünitz ‚Äď wie auch dem √∂stlich angrenzenden Oberl√∂√ünitz ‚Äď nicht. Mit dem Schloss Wackerbart ist hier eine der wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten beheimatet. Weinberge sowie viele Villen aus dem 19. und 20. Jahrhundert verleihen Niederl√∂√ünitz seinen Charakter.
Wahnsdorf wird als Stra√üendorf bezeichnet. Es ist auf der Hochfl√§che der L√∂√ünitz √ľber dem Elbtal gelegen. Vom touristischen Trubel merken die Anwohner dank der ruhigen Wohnlage nichts. Das Bild bestimmen insbesondere Ein- und Zweifamilienh√§user. Radebeul Zitzschewig tr√§gt den Beinamen ‚ÄěGoldstaubviertel‚Äú. Ausschlaggebend daf√ľr sind insbesondere die aufwendig restaurierten Villenkolonien, die ein erstklassiges Wohnumfeld gew√§hrleisten. Die l√§ngste Geschichte aller Ortsteile hat Naundorf vorzuweisen, denn die erste urkundliche Erw√§hnung reicht bis 1144 zur√ľck. Das Herzst√ľck ist ein urspr√ľnglicher Dorfkern, dessen Bauernh√§user heute nahezu alle unter Denkmalschutz stehen. Naundorf verbindet diesen d√∂rflichen Charakter charmant mit dem Weinbau und einer industriellen Pr√§gung.

Wirtschaft & Infrastruktur

Seit 2016 kann die Stadt Radebeul eine konstante Arbeitslosenquote von weniger als f√ľnf Prozent vorweisen. Das gilt unter statistischer Betrachtung als Vollbesch√§ftigung. Sie erreichte diesen Meilenstein als erste Mittelstadt in Sachsen. Dabei kann Radebeul sogar einen sogenannten Einpendler√ľberschuss vorweisen. Das bedeutet, dass es mehr Arbeitspl√§tze vor Ort gibt als Einwohner. Folglich schlagen mehr Menschen den Weg nach Radebeul ein, um dort ihrem Beruf nachzugehen als umgekehrt.

Die Industrie nimmt einen enorm wichtigen Stellen- wert ein. Viele Unternehmen sind in Naundorf angesiedelt. Eines von vielen Beispielen f√ľr in Radebeul niedergelassene Firmen ist die Koenig & Bauer AG, als √§ltester Druckmaschinenhersteller der Welt. Er besch√§ftigt rund 2.300 Mitarbeiter. Vielen d√ľrfte zudem die f√ľr ihren Haselnuss-Nougat-Brotaufstrich bekannte Marke Nudossi ein Begriff sein. Sie hat in
Radebeul ebenso eine Heimat gefunden wie die Teehaus GmbH. Weitere wichtige Vertreter sind ein Logistikdienstleister und eine Online-Druckerei. Nicht zu vergessen ist schließlich der Weinbau, der eine lange Tradition in der Stadt an der Elbe hat.

Nur drei Kilometer von der √∂stlichen Stadtgrenze entfernt ist eine Anschlussstelle zur Autobahn A 4, √ľber die sich etwa die tschechische Hauptstadt Prag in die eine Richtung oder deutsche Metropolen wie Chemnitz oder Erfurt in die andere Richtung erreichen lassen. Ganze vier Bahnh√∂fe geh√∂ren zu Radebeul. Von hier aus geht es etwa nach Leipzig oder Riesa sowie Mei√üen und Coswig. Mit der Stra√üenbahn k√∂nnen Radebeuler bis nach Dresden fahren. In der s√§chsischen Landeshauptstadt befindet sich der n√§chste Flughafen. Und auch zu Wasser gibt es Fortbewegungsm√∂glichkeiten: Die S√§chsische Dampfschifffahrt h√§lt in K√∂tzschenbroda und steuert unter anderem das Elbsandsteingebirge an.

Umgebung

Radebeul liegt flussabw√§rts der Elbe nur gut zehn Kilometer von Dresden entfernt. Die Stadt ist zudem in die L√∂√ünitz eingebettet: Die Landschaft befindet sich auf dem rechten Ufer des Elbtalkessels. In westlicher und nord-westlicher Richtung bildet Coswig die Grenze. Etwas weiter dahinter wartet die Kreisstadt Mei√üen. Wer sich von Radebeul aus gen Norden oder Nordosten begibt, erreicht das f√ľr sein m√§rchenhaftes Schloss bekannte Moritzburg.

Gerade die Nähe zur sächsischen Landeshauptstadt ist einer der Aspekte, der von vielen geschätzt wird. Während Radebeul ein sehr beschauliches, teils dörfliches Wohnumfeld bietet, lässt sich jederzeit Großstadtluft in Dresden schnuppern. Ein weiterer Vorteil: Nach etwa einer Dreiviertelstunde Autofahrt tut sich bereits das Elbsandsteingebirge als Urlaubsregion auf. Um nach Berlin zu gelangen, sind ungefähr 130 Minuten einzuplanen. Leipzig als größte sächsische Metropole trennen etwa 90 Minuten von Radebeul.

In der Nähe
Restaurants
Restaurant Atelier Sanssouci (1.24km) 14 Bewertungen
Gaststätte Oma (4.31km) 94 Bewertungen
Sophienkeller (6.25km) 135 Bewertungen
Gaststätte Zum Schießhaus (5.72km) 85 Bewertungen
Spitzhaus (2.1km) 32 Bewertungen
Einkaufsmöglichkeiten
Kaufland (2.09km) 8 Bewertungen
Kaufland (1.75km) 4 Bewertungen
Teehaus (0.27km) 1 Bewertungen
REWE (1.27km) 2 Bewertungen
Bäckerei Lehmann (1.9km) 1 Bewertungen
√ĖPNV
Dresdner Verkehrsbetriebe (3.38km) 17 Bewertungen
8mal8 Chauffeurservice (4.58km) 9 Bewertungen
Ics International Chauffeur Services (4.66km) 1 Bewertungen
terminal (5.99km) 1 Bewertungen
Parks
Grand Garden (7.72km) 61 Bewertungen
Alaunpark (5.85km) 16 Bewertungen
Parkeisenbahn (8.59km) 15 Bewertungen
Leutewitzer Park (4.94km) 3 Bewertungen
Slackplace Elbufer (7.16km) 1 Bewertungen