Eine eigene Immobilie in einer Internetplattform einzustellen, ist heutzutage ein Kinderspiel. Meiner Meinung nach hat der Immobilienmakler aber immer noch eine wichtige und zugleich unverzichtbare Funktion.

 


Gliederung

Dieser Beitrag ist Teil einer Artikelreihe


 

Wenn wir ehrlich sind, bringt ein Immobilienverkauf immer die ein oder andere Herausforderung mit sich. Denken Sie doch nur an die vernĂŒnftige Marktwertermittlung. Die Ableitung von Angebotspreisen in Portalen und Zeitungen ist nicht unbedingt das sicherste Vorgehen, um den Wert Ihrer Immobilie marktgerecht einzuschĂ€tzen.

Sie als EigentĂŒmer haben eine enge Bindung zur Immobilie, die Sie verkaufen wollen. Als Funktion des VerkĂ€ufers kann sich dies verkaufshemmend auswirken, da Sie wahrscheinlich die Ausstattung, den Zustand usw. nur subjektiv prĂ€sentieren werden, was ein großes Risiko birgt, Interessenten eher zu „vergraulen“.

Versetzen Sie sich doch einmal in die Lage eines Kaufinteressenten: lieblose Bilder und PlÀne, falsche Anzeigentexte, oder gar fehlende Objektunterlagen weckt wenig Vertrauen und genauso wenig Interesse.

Ein Immobilienmakler steht Ihnen gerne beratend zur Seite, hilft Ihnen dabei einen guten Verkaufsabschluss zu machen, sodass Sie als VerkÀufer aber auch der KÀufer zufrieden sein können.

 

RegelmĂ€ĂŸig und gut informiert

Sie möchten nie wieder Neuigkeiten aus der Immobilienwirtschaft verpassen? 

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand und erhalten regelmĂ€ĂŸig Wissenswertes zu den Themen Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage und Immobilien. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und profitieren Sie von unserem Wissens­vor­sprung. Jetzt anmelden:  HIER KLICKEN UND KOSTENFREI ANMELDEN